Mitgliedschaften

der AMSA
Wir freuen uns sehr in folgenden Dachorganisationen aktiv zu sein und dort mit anderen Partnern regelmäßige Projekte zu haben, einen gemeinsamen Austausch zu pflegen und uns gegenseitig in der Erfüllung unser Mission zu unterstützen.
Image

IFMSA

International Federation auf Medical Students’ Associations
Die International Federation auf Medical Students’ Associations (IFMSA) ist der 1951 gegründete Dachverband der AMSA – und weiterer ca. 137 NMOs aus 127 Ländern weltweit. NMO steht für National Member Organisation, zum Beispiel die AMSA Austria. Der Grund dafür, dass es mehr NMOs als Länder gibt, ist dass es in manchen Ländern zwei Organisationen gibt (zB Kanada & Quebec, Spanien & Katalonien, Brasilien DENEM & IFMSA) Sie ist innerhalb der Vereinten Nationen (UN) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannt und arbeitet des Weiteren mit der World Medical Association zusammen. Als Dachverband der AMSA ermöglicht sie den internationalen Projekt-, Famulatur- und Forschungsaustausch, sowie die Verbesserung der Kommunikation und Vernetzung innerhalb der IFMSA Mitgliedsländer. Zweimal jährlich finden die Generalversammlungen der IFMSA statt, bei denen sich bis zu 1000 Medizinstudierende aus aller Welt treffen.
IFMSA Website
Image

EMSA

European Medical Students‘ Association
Die European Medical Students‘ Association (EMSA) ist eine Nichtregierungsorganisation, die Medizinstudierende aus ganz Europa repräsentiert und 1990 in Brüssel gegründet wurde. Die Besonderheit der EMSA ist, dass man üblicherweise nicht als nationaler Verband Mitglied ist, sondern jedes mit einer medizinischen Fakultät assoziierte lokale Komitee einzeln Mitglied ist (Faculty Member Organisation, FMO). Die EMSA besteht momentan aus mehr als 110 FMOs aus 30 europäischen Ländern. Innerhalb der AMSA ist das LC Wien seit einigen Jahren vollständiges Mitglied der EMSA. Die EMSA ist vom europäischen Parlament, von der EU-Kommission und von den Vereinten Nationen anerkannt. Sie ermöglicht intensiven intraeuropäischen Austausch, organisiert Kurzaustauschprojekte (Twinnings) und agiert auch als Stimme der europäischen Medizinstudierenden gegenüber der EU. Zweimal jährlich findet eine Generalversammlung der EMSA statt, bei der sich bis zu 300 europäische Medizinstudierende treffen.
EMSA Website
Image

AEV

Akademie ehrenamtlicher Vereine
Die Akademie ehrenamtlicher Vereine (AEV) ist ein Netzwerk aus gemeinnützigen Vereinen und schafft Synergien, um den Austausch, die Weiterbildung und den Wissenstransfer zwischen den Mitgliedsorganisationen zu fördern. Der Verein ist derzeit nur in Österreich aktiv, mit dem Ziel ein europaweites Netzwerk zu schaffen
AEV Website

Kontakt

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie mit uns Zusammenarbeiten wollen oder die Möglichkeiten einer Kooperation besprechen möchten.
Image
Image
VPE - Vice President for External Affairs
vpe@amsa.at